Grütters: "Die SPD hat im Interesse Deutschlands entschieden."

Zur heutigen Entscheidung der SPD, Koalitionsgespräche mit der CDU/CSU aufzunehmen, sagt die CDU-Landesvorsitzende Prof. Monika Grütters MdB:

"Ich bin erleichtert und freue mich, dass die SPD mit ihrem Ja zu Koalitionsgesprächen heute im Interesse Deutschlands entschieden hat und nicht dem Beispiel des Berliner SPD-Landesvorstands gefolgt ist. Mit dieser Entscheidung können die nächsten Verhandlungen nun aufgenommen werden. Sie müssen zügig und mit aller Ernsthaftigkeit geführt werden, damit Deutschland bald wieder zu einer zuverlässigen und stabilen Regierung gelangt. Das Sondierungspapier beinhaltet zahlreiche wichtige Punkte, von denen nicht zuletzt Berlin profitieren würde. Dazu gehören die vergünstigten Konditionen für den Erwerb bundeseigener Grundstücke, die Förderung des sozialen Wohnungsbaus, eine Investitionsoffensive für Schulen, eine großzügige Familien-Förderung sowie ausführliche Aussagen zur Kultur. Der Landesvorstand der CDU Berlin hat sich deshalb einstimmig für die Aufnahme von Koalitionsgesprächen ausgesprochen.“

Inhaltsverzeichnis
Nach oben