Scheereskrise: Müller muss Scheeres entlassen

Nach Medienberichten fordern nun auch Sozialdemokraten die SPD-Bildungssenatorin Scheeres zum Rücktritt auf.

Hierzu erklärt Kai Wegner, Vorsitzender der CDU Berlin:
"Es ist nur verständlich, dass nun auch innerhalb der SPD Rücktrittforderungen gegen Bildungssenatorin Scheeres laut werden. Seit Jahren investiert Berlin enorm in die Bildung und trotzdem bleiben die bildungspolitischen Erfolge aus. Mit teuren Geldgeschenken und dem Anschein des Bildungsschlaraffenlandes versucht Rot-Rot-Grün vom Scheitern der Senatorin abzulenken.

Der Regierende Bürgermeister muss wenigstens an dieser Stelle einmal Führung zeigen und Frau Scheeres entlassen. Es darf nicht um Parteiinteressen gehen, sondern darum, endlich die Reißleine zu ziehen. Ohne erkennbaren Plan und Problembewusstsein macht Frau Scheeres weiter wie bisher. Augen zu und durch ist zu wenig. Die Linkskoalition raubt einer ganzen Generation von Schülerinnen und Schülern die besten Zukunftschancen."

Inhaltsverzeichnis
Nach oben