Die fortlaufende linke Gewalt gegen Polizisten ist unerträglich.

Nach dem Angriff auf Polizisten in der Rigaer Straße und der Veröffentlichung ihrer Fotos im Internet sagt CDU-Generalsekretär Stefan Evers MdA:

„Es ist unerträglich, wenn unsere Polizisten fortlaufend Opfer linker Gewalt werden. Nur wer auf dem linken Auge blind ist, kann die im Netz veröffentlichten Fotos unserer Berliner Polizisten ignorieren. Extremistische Hetze dieser Art ist mit der ganzen Härte unseres Rechtsstaates zu beantworten. Niemandem ist begreiflich, warum der linken Internetplattform "indymedia" nicht längst der Stecker gezogen wurde. Genausowenig ist nachzuvollziehen, dass linke Gewalttäter in der Rigaer Straße immer noch eine Heimat finden. Der Senat steht in der Verantwortung, die Berliner vor Extremisten aller Art zu schützen. Dazu gehört auch, alles für die Sicherheit unserer Polizisten zu tun."

Inhaltsverzeichnis
Nach oben