Über Humor darf, über Bildungspolitik muss gestritten werden

11.08.2020

Die CDU Berlin hat zum Schulanfang und zur bevorstehenden Einschulung eine Plakatkampagne gestartet. Zur aktuellen Debatte darüber in den sozialen Medien erklärt der Generalsekretär der Berliner CDU, Stefan Evers:

„Berlin braucht bessere Schulen – je mehr darüber gesprochen wird, desto besser. Über Humor darf, über Bildungspolitik muss gestritten werden. Im Kern ist doch jedem klar, worum es uns geht: 24 Jahre SPD-Bildungspolitik haben der Stadt nicht gutgetan, unseren Schülerinnen und Schülern am wenigsten. Wer Selbstironie für Merkel-Kritik oder Politiker-Hetze hält, der hält womöglich auch Berlin für ein Vorbild in Sachen Bildung. Tatsache ist: Nach 24 Jahren SPD-Bildungssenatoren ist Berlin Schlusslicht bundesweit! Wir wollen Schluss machen mit ohne Abschluss.“
 
Weiter Positionen der CDU zum Thema Bildung finden Sie hier:
https://aufgehts.berlin/unsere-themen/bildung

Herr Frau
Einwilligungserklärung
Datenschutzerklärung
Hiermit berechtige ich die CDU Berlin zur Nutzung der Daten im Sinn der nachfolgenden Datenschutzerklärung.*