Bereit für mehr.

09.10.2020

CDU-Landesvorstand nominiert Kai Wegner als Spitzenkandidaten

Der CDU-Landesvorstand hat heute den CDU-Landesvorsitzenden und Bundestagsabgeordneten Kai Wegner einstimmig als Spitzenkandidat der CDU Berlin für die Berlinwahl 2021 nominiert.

Kai Wegner informierte am Vormittag das Präsidium über seine Entscheidung. Mit einstimmigem Votum schlug das Präsidium Kai Wegner dem Landesvorstand vor.

Stefan Evers, Generalsekretär der CDU Berlin, erklärt:
„Berlin ist bereit für mehr. Die CDU ist bereit für mehr. Und Kai Wegner ist bereit für Berlin. 

Mit Kai Wegner schlagen Präsidium und Landesvorstand der CDU Berlin einen überzeugten Berliner für das Amt des Regierenden Bürgermeisters vor, der für die Stadt brennt und unermüdlich für Berlin arbeitet. Wir setzen bei der Berlinwahl 2021 nicht auf Platz, wir wollen stärkste Kraft werden und mit Kai Wegner den Regierenden Bürgermeister stellen.

Unser Anspruch ist, dass Berlin endlich wieder funktioniert. Dafür müssen Ordnung, Verantwortung und Verlässlichkeit wieder großgeschrieben werden. Berlin hat so viele Chancen. Mit Kai Wegner wollen wir dafür sorgen, dass wir diese Chancen gemeinsam nutzen, so dass alle davon profitieren. Dafür braucht es einen Dialog auf Augenhöhe: mit der Stadtgesellschaft und mit den Berlinerinnen und Berlinern. In der politischen Zusammenarbeit will Kai Wegner nicht den kleinsten gemeinsamen Nenner, sondern den größtmöglichen gemeinsamen Erfolg. Zusammenhalt statt Streit, gesunder Menschenverstand statt Ideologie, Tatkraft statt Stillstand, Mut statt Angst - so wollen wir mit Kai Wegner die Zukunft dieser Stadt gestalten.“

Herr Frau
Einwilligungserklärung
Datenschutzerklärung
Hiermit berechtige ich die CDU Berlin zur Nutzung der Daten im Sinn der nachfolgenden Datenschutzerklärung.*